technischer Einsatz
Einsatzart technischer Einsatz
Kurzbericht Einsatz 14.10. - T1 LKW Bergung
Einsatzort Kreisverkehr LB45 L20
Alarmierung Alarmierung per Sirene
am Samstag, 14.10.2017, um 06:07 Uhr
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
Einsatzbericht

Um 06:07 Uhr heulten in Seefeld-Kadolz die Sirenen. Die FF Seefeld-Kadolz wurde zu einer LKW Bergung beim Kreisverkehr gerufen.

Beim Eintreffen bat sich folgendes Bild: ein mit Rüben beladener Sattelschlepper war im Kreisverkehr bei der Ausfahrt Zwingendorf umgekippt.

Der Fahrer wurde unbestimmten Grades verletzt und bis zum Eintreffen der Rettung durch unsere Einsatzkräfte versorgt.

Da am LKW auch einige Betriebsmittel austraten, wurde vom Versorgungsfahrzeug das Schadstoffequipment und die Auffangwanne aus dem FF Haus nachgeholt.

Der Spalt zwischen Fahrbahn und Treibstofftank war so schmal, dass wir nur mit flachen Auffangwannen den auslaufenden Diesel aufnehmen konnten. Es wurde ein Trupp abgestellt, welcher die Betriebsmittel auffangen sollte und zeitgleich eine weitere Kontamination der Straße und des angrenzenden Erdreiches verhindern sollte.

Die getroffenen Maßnahmen zeigten rasche Wirkung und es konnte der Diesel aufgefangen und anschließend umweltschonend im Sammelzentrum entsorgt werden.

Gleichzeitig zu diesen Arbeiten wurde durch Einsatzleiter OBI Richard Gall die Feuerwehr Hollabrunn mit dem Kranfahrzeug alarmiert, da die Einsatzmittel der FF Seefeld-Kadolz hier an ihre Grenzen gestoßen sind. Mit der 20 Tonnen Seilwinde des KF 50 der FF Hollabrunn wurde der LKW schonend und ohne weitere Beschädigungen aufgestellt und anschließend an einen Abstellplatz geschleppt.

Die anwesenden Kräfte der Polizei nahmen die Unfalldaten auf und ermittelten gemeinsam mit der Wasserrechtsbehörde den Schaden an der Umwelt.

Seitens der FF Seefeld-Kadolz wurden alle Verkehrswege von Diesel und Fahrzeugteilen gereinigt und die Verkehrswege abschließend durch die Straßenmeisterei wieder freigegeben.

Nach einer umfassenden Reinigung der Gerätschaften und der Ausrüstung konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Bei diesem Einsatz zeigten sich wieder die diversen Vorteile des Rollcontainersystems und der Modulausrüstung, die seit Ankauf des neuen Versorgungsfahrzeuges bei der FF Seefeld-Kadolz in Einsatz sind.

Ein herzliches Dankeschön gilt der FF Hollabrunn und allen eingesetzten Kräften für die hervorragende und professionelle Zusammenarbeit bei diesem Einsatz.

 

ozio_gallery_nano
Ozio Gallery made with ❤ by turismo.eu/fuerteventura

Einsatzfotos
 

Einsatzstatistik